Der Ritter und der kleine Floh

Eine musikalische Geschichte von Csaba Gál

mit

m-cs.pressefoto2011

Monica Ettmayr & Csaba Gál

Erzähler:    Manfred Erdmann

 

Die KÜKEN nehmen die Kinder mit auf eine spannende musikalische Reise.

In kindgerechten, phantasievollen Liedern erlebt das junge Publikum

die Abenteuer des Ritters und des kleinen Flohs und wird eingeladen, mitzusingen, mitzuklatschen und mitzulachen.

 

Rundumspaß für die ganze Familie

Eine kleine Rasselbande eine Stunde - ohne Pause! - auf den Stühlen zu halten, ist nicht einfach. 

Doch die KÜKEN , bestehend aus Csaba Gál  und Monica Ettmayr ist dieses Kunststück gelungen. Sie sind ein harmonisches, gut eingespieltes Team, schauspielerisch sowie auch musikalisch überzeugend und sehr professionell. 

Sie mögen Kinder gern und nehmen sie ernst. Das kleine Publikum spürte das sofort und entsprechend aufmerksam und gespannt folgte es den Texten und den Liedern.

Hübsche, eingängige Melodien von Csaba Gál sorgte für eine gelöste Stimmung.

Das Singstück „ Der Ritter und der kleine Floh“ traf wohl genau den Nerv der jungen Zuhörer, zumal diese auch kräftig mitmachen durften. Kleine, eingebaute pädagogische Tricks sorgten für Aufmerksamkeit bis zum überraschenden Ende des Geschehens.

Der kleine Floh spielte zum Schluss natürlich eine Schlüsselrolle. Und die - unweigerliche - Moral von der Geschichte: Eine Prinzessin bekommt man nur, wenn man vorher große Herausforderungen gemeistert hat.

Auch dieser Ritter ist nicht davon befreit. Doch es ist sehr hilfreich, wenn man Freunde hat - und seien sie auch noch so klein und unscheinbar.

Ein Rundumspaß für die ganze Familie und einige Kinder verließen dann auch vergnügt singend das Theater.

 

Uhla Halbe, Autorin

 

 

 

Csaba Gàl, Chanson-Poet, wurde 1963 in Ungarn geboren. Schon mit 13 Jahren begann er zu komponieren und studierte von 1983 bis 1986 in Debrecen Klassische Gitarre. Als Mitglied verschiedener Gruppen ging er dann auf Konzert-Tourneen durch ganz Europa. Seit 1986 lebt er in München und studierte hier am Richard-Strauß-Konservatorium. Neben der Musik wurde die Lyrik seine zweite große Leidenschaft. Seit 1998 präsentiert er mit großem Erfolg als Komponist und Interpret seine Gedicht-Lieder. „Die Musik von Csaba Gàl stimmt weich und aufmerksam zugleich, lenkt Ohr und Sinne vom Alltag ab, unverwechselbar ist seine Stimme: Sanft und kräftig zugleich.“ (Ursula Halbe)

Seit 2001 unterrichtet Csaba Gàl im KreativMusikforum München Klassische Gitarre und Liedbegleitung für Kinder und Erwachsene.

2008 schrieb er die musikalische Geschichte Der Ritter und der kleine Floh und gründete die Gruppe KÜKEN.

Seit 2009 ist Csaba Gàl mit großem Erfolg der Leiter des renommierten KünstlerKreis Kaleidoskop.

 

 

 

Monica Ettmayr, geboren 1976 in England, interessiert sich seit früher Kindheit für Musik und Klänge. Am Richard-Strauss-Konservatorium studierte sie Violine, Akkordeon und Elementare Musikpädagogik und ist seit 2001 staatlich geprüfte Musiklehrerin.

2008 schloss sich eine Ausbildung als Klang- und Musiktherapeutin sowie für Autogenes Training an.

Heute unterrichtet sie im KreativMusikforum München.

 

 

 

 

Manfred Erdmann, Jahrgang 1939, begann seine Theaterlaufbahn als Regie-Assistent (u.a. bei Wolfgang Spier, Carl-Heinz Schroth) und Schauspieler in Berlin (Renaissance Theater, Hebbel Theater), bevor er an das Burgtheater in Wien engagiert wurde. Dann folgten 25 Theater-Tourneen durch alle deutsch-sprachigen Länder und mehrere Gastspiele bei den Luisenburg-Festspielen in Wunsiedel; er arbeitete bei verschiedenen Unternehmen auch als Dramaturg und Produktionsleiter, bis er sein eigenes Tournee-Theater „Archon“ gründete. Seit dessen Schließung 1982 arbeitet er nur noch als Synchron- und Dokumentar-sprecher, Drehbuchautor und Dialogregisseur. Unzähligen Film- und TV-Darstellern lieh er bisher seine Stimme, u.a. Mister T in das „A-Team“, dem Comic-Verkäufer in den „Simpsons“ und Dr. Zoidberg in „Futurama“.